Moby Wrap

Moby0001
  • Beschreibung

Das Tragetuch mit dem gewissen "Stretch"

Leicht, elastisch, komfortabel !

 

!!! Da wir nicht immer alle Fraben vorrätig haben, kann die Lieferzeit bis zu 14 Tgae dauern !!!



MOBY WRAP -
das elastische Tragetuch

MOBY Classic

Unser Standard-Modell ist aus einem weichen Interlock aus 100% Baumwolle gefertigt
und derzeit in 13 modischen Farben erhältlich.

Für eine Großansicht klicken Sie bitte auf die kleinen Bilder!

 

 

 

 

   

 

 
rose olive sky/ hellblau
 
indigo   schwarz chocolate sienna rubinrot 
marine  lila jade   forest natur


  • Verwöhnt Eltern und Kind:

    Wie ein weiches Stretch-Oberteil passt sich das MobyWrap-Tragetuch stets Ihrem Körper an und umhüllt Sie und Ihr Baby wie eine zweite Haut.

    Ihr Baby wird die Nähe und Geborgenheit im MobyWrap-Tragetuch geniessen. Sie selbst werden überrascht sein, wie komfortabel Babytragen sein kann
     

  • Für besondere Babys

    Besonders empfohlen  für Frühchen, Zwillinge, kleine Babys, Kinder mit Spasma oder Kiss-Syndrom und Hals-/Wirbelsäulen-Problemen, da kein zusätzlicher Druck ausgeübt wird.

    Und natürlich für alle anderen Babys, die Körpernähe lieben!

     

  • Einfachstes Handling- nur eine Grund-Bindetechnik:

    Selbst wenn Sie mit einem klassischen, gewebten Tragetuch bisher nicht zurechtgekommen sind, werden Sie das MOBY WRAP- Tragetuch zu schätzen lernen.

    Sie müssen nur noch eine einzige Grund-Bindetechnik lernen. Das Tuch wird stets ganz eng ohne Baby vorgebunden - es passt sich immer den Proportionen Ihres Babys und Ihrem eigenen Körper an.

    Sie können Ihr Baby ohne grosse Mühe ins vorgebundene Tuch setzen und wieder herausnehmen, so oft Sie wollen. Das Tuch passt einfach immer perfekt.

    Keine Knotenkunde, kein Nachziehen von Tuchsträngen, Papa-erprobt :-)))
     

  • Unendlich weich, elastisch und doch stabil:

    Damit ein Jersey-Tragetuch auch wirklich stabil ist, darf der Strickstoff nicht zu viel und nicht zu wenig Stretch aufweisen und auch nach langem Tragen und vielen Monaten Gebrauch nicht ausleiern!

    Der hier verwendete Interlock- Strickstoff ist in der Querrichtung besonders elastisch, in Längsrichtung dagegen gibt der Stoff nur minimal nach - somit ist eine gute Stützfunktion garantiert!

     Übrigens: Dieses Tuch ist wirklich aus 100% Baumwolle gestrickt - kein Elasthan, Lycra oder sonstiger Kunstfaseranteil!

  •  

 

 

  • Maximaler Tragekomfort auch bei Rücken- und Schulterproblemen
        
    Die Stoffbahnen werden bei einem Stretch-Tragetuch IMMER so breit wie möglich über Ihren eigenen Schultern und den gesamten Rücken auseinander gezogen:
    So verteilt sich das Gewicht Ihres Babys gleichmässig über Ihren gesamten Oberkörper.

     

  • Beliebt bei Eltern weltweit

    Wenn Sie sich für ein MobyWrap-Tragetuch entscheiden, befinden Sie sich in guter Gesellschaft.
    Selbst Prominente wie Brad Pitt & Angelina Jolie, Brooke Shields oder Prinzessin Máxima der Niederlande sind von der Qualität dieses Tragetuchs überzeugt und  tragen Ihre Babys im MobyWrap.
     

  • Schadstoffe ? Nein danke!

    Der Jersey-Stoff für den Moby Wrap wird mit streng schadstoffkontrollierten, EU- zertifizierten und selbstverständlich AZO- freien Farben hergestellt.
     

  • Und wie binde ich ein Jersey-Tragetuch?

    Jedes MobyWrap-Tragetuch wird mit einer 6seitigen, farbig bebilderten, selbsterklärenden Bindeanleitung ausgeliefert (z.Zt nur in Englisch, aber dank der tollen Bilder selbst ohne Text leicht nach zu vollziehen - eine übersetzte Version folgt).

    Verwenden Sie für Jersey-Tücher AUSSCHLIESSLICH Bindeweisen, die mit 3 Lagen Stoff arbeiten und (mit der 3. Lage Stoff eine breite Querbahn über dem Rücken Ihres Babys vorsehen). Nur so ist die notwendige Stabilität und Sicherheit Ihres Kindes gewährleistet.


    Entgegen der Empfehlung des Herstellers rate ich allen Eltern, Ihr Baby grundsätzlich nicht mit dem Gesicht nach aussen zu tragen!

 

Die Auswahl an Tragehilfen auf dem Markt ist mittlerweile sehr gross geworden.
Die meisten sind dafür konzipiert, das Kind senkrecht vor dem Bauch zu tragen, einige davon auch für das Tragen auf dem Rücken oder auf der Hüfte. 

Leider berücksichtigen nur wenige die speziellen anatomischen Besonderheiten von Säuglingen und Kleinkindern:

  • Säuglinge haben beispielsweise das Doppel-S der Wirbelsäule noch nicht ausgebildet (ansonsten hätten sie wohl auch kaum zusammengerollt in den Mutterleib gepasst), damit aber auch keine Möglichkeit, in der senkrechten Haltung schon selbst Stösse (beim Gehen etc.) abzufangen
  • Die Rückenmuskulatur ist noch nicht stark genug, so dass Babys unter 6 Monaten noch in sich zusammensacken, wenn sie senkrecht getragen und nicht genügend unterstützt werden, was langfristig zu einem Rundrücken führen könnte
  • Der Kopf von Säuglingen ist im Vergleich zum restlichen Körper relativ gross und schwer (weswegen Kinder unter 1 Jahr im Auto auch stets gegen die Fahrtrichtung angeschnallt werden sollten) und kann erst mit einigen Monaten über längere Zeit selbständig gehalten werden.
  • Bereits (oder gerade) Neugeborene weisen eine typische "Spreiz-Anhock-Haltung" auf, das heisst die Hüftgelenke sind nach vorne orientiert, die Oberschenkel ungefähr im 90°-Winkel zueinander gespreizt und im gleichen Winkel nach vorne-oben angehockt.
  • Eine gestreckte Beinhaltung ist unnatürlich und kann ( vor allem bei entsprechender Veranlagung) die korrekte Ausbildung der Hüftgelenkpfanne behindern, schlimmstenfalls diese sogar schädigen ("Hüftdysplasie")
  • Und nicht zu vergessen: Babys wachsen in den ersten Monaten enorm schnell!